• Bad Wörishofen - wo Kneipp zu Hause ist

    Naturparadies und Ruhe-Oase: Das Kneipp-Original im Allgäu macht nicht nur gesund, sondern auch glücklich.

Fitness-Apps, Superfoods, Lomi Lomi Massagen – Gesundheitstrends kommen und gehen. Doch die Naturheilmethode von Sebastian Kneipp ist auch mehr als 100 Jahre nach seinem Tod noch jedem ein Begriff. Schon damals war der Pfarrer ein echter Superstar – weltbekannt, mit Tausenden Fans und Followern, die ins beschauliche Bad Wörishofen pilgerten. Und das „Kneipp-Original“, wo der Bestseller-Autor bis zuletzt lebte und wirkte, gilt auch heute noch als Geburtsort der berühmten Kneipp’schen Lehre, die seit 2015 sogar zum immateriellen Kulturerbe der Unesco zählt.

Gesund leben in und mit der Natur

Türkisfarbenes Heilwasser streichelt die Haut, Kräuteraromen kitzeln in der Nase, die nackten Füße spüren Wasser, Sand und Schlamm. Nur 70 Kilometer westlich von München gelegen ist Bad Wörishofen Naturparadies, Ruhe-Oase und Rückzugsort für Wellnessfans und alle Menschen, die ihre Gesundheit und ihren Lebensstil nachhaltig verbessern möchten. „Gesund leben mit der Natur“ ist das heute wieder topaktuelle Motto, dem sich der Kurort mit über 150 Jahren Fachkompetenz verschrieben hat. Die ganzheitliche Therapie nach Kneipp will Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, Krankheiten vorbeugen und bestehende Beschwerden lindern – angefangen bei Stress und Erschöpfung, Durchblutungsstörungen und Rückenproblemen bis hin zu Kreislauferkrankungen, Stoffwechselstörungen und rheumatischen Leiden. Wie bereits die traditionelle Naturheillehre des 19. Jahrhunderts, so basiert auch die moderne Kneipp-Kur mit ihren innovativen Therapieansätzen im Allgäu auf den fünf Elementen „Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter & Innere Ordnung“ – und die lassen sich in Bad Wörishofen überall ganz unkompliziert entdecken.

Idyllische Rückzugsorte und grünes Glück

Viel Bewegung und frische Luft weitab vom Alltagsstress gibt es zum Beispiel im 163.000 Quadratmeter großen Kurpark mit seinen Rosen- und Heilkräuter-, Duft- und Aromagärten. Immer der Nase nach geht es durch die Welt aus betörenden Düften und explodierenden Farben. Einatmen, durchatmen – das lohnt sich auch in der Gradieranlage, deren salzhaltige Luft eine Wohltat für die Bronchien ist. Wer lieber in Bewegung bleibt, kann bei Übungen auf dem Osteo-Walk seine Kondition prüfen oder „unten ohne“ durch den gigantischen Park wandern. Auf dem 1.550 Meter langen Barfußweg erspüren die nackten Füße die Natur: in der Zapfengrube, im Schlammgraben, am Sandstrand oder durch den Bach. An den 23 Erlebnisstationen werden alle Sinne geweckt – gleichzeitig ist das Barfußlaufen ein gesundes Training für die Fußmuskulatur, regt den Kreislauf an, fördert die innere Balance und wirkt ganz nebenbei wie eine natürliche Reflexzonen-Massage.

Die Ruhe der Natur erfahren, nur dem Rascheln der Blätter und dem eigenen Herzschlag lauschen – grüne Oasen, vom Kneipp-Waldweg bis zum Eichenhain, bieten überall in Bad Wörishofen idyllische Rückzugsorte. Wanderer und Radfahrer finden über 250 Kilometer flache Wege entlang der sanften Hügellandschaft der Voralpen. Und auf manchen wartet sogar das Glück: Die Glückswege sind Teil der Wandertrilogie Allgäu, die die verschiedenen Landschaftstypen der Region miteinander verbindet und dabei spannende Geschichten erzählt. Der etwa fünf Kilometer lange Glücksweg in Bad Wörishofen zum Beispiel erweckt mit Anekdoten und Gedichten rund um das Leben von Pfarrer Kneipp mystische und heilende Orte zum Leben – und lehrt zwischen Glücksinsel und Hängematte, wie wenig doch notwendig ist, um rundum glücklich zu sein. Eine weitere besondere Wandermöglichkeit bieten die nahen Bad Wörishofer Wälder, wo sich die Kneipp’sche Gesundheitslehre in natürlicher Umgebung erleben lässt: Der Kneipp-Waldweg zeigt an über 40 Stationen und auf mehr als zehn Kilometern Länge erlebnisreich und spielerisch die Bedeutung des Waldes, seiner Pflanzen und Tiere.

Fünf Elemente für Körper, Geist und Seele

Doch ein Leben in Bewegung ist nach Kneipp nur die halbe Miete. Kräuter in Form von Tees, Badezusätzen oder Salben (Phytotherapie) gehören ebenso zu seiner Lehre wie die vielfältige und ausgewogene Kneipp-Cuisine und die innere Balance, die in Bad Wörishofen mit Yoga, Qi Gong oder Atemwanderungen (Ordnungstherapie) unterstützt wird.

Und was wäre Kneipp ohne Wasser? Bei dem wohl bekanntesten Element des Naturheilverfahrens, der Hydrotherapie, wird die Immunabwehr mit der Kraft des Wassers gestärkt. Eine Waschung im Bett, ein Guss nach dem Frühstück – die familiär geführten Kur- und Wellnesshotels in Bad Wörishofen pflegen das Erbe Kneipps genauso wie die modernen „Kneipp Only“-Häuser, beispielweise im Kloster. Ein kurzer Halt an den über 22 Wassertret- und Armbadebecken im und um den Ort, sozusagen der „Espresso des Kneippianers“, belebt und bringt den Kreislauf in Schwung. Ebenfalls ganz im Sinne Kneipps wird die Regeneration von Körper und Geist in der Therme Bad Wörishofen, deren Thermalheilwasser mit einer Gesamtmineralisierung von mehr als 2.200 mg pro Liter übrigens seinesgleichen sucht, optimal unterstützt. Auf 7.000 Quadratmetern können Besucher ab 16 Jahren hier einfach mal abtauchen und entspannen: Ob in einem der acht unterschiedlich temperierten Innen- und Außenbecken, auf einer Liege mit Südsee-Feeling unter echten Palmen, in der Sauna oder bei einer verwöhnenden Beautymaske.

Shopping, Kultur und die Spuren eines Superstars

Für Abwechslung im Kurort sorgen gemütliche Einkaufsbummel und ein vielfältiges Kulturprogramm mit hochkarätigen Veranstaltungen wie dem Festival der Nationen. Viele weitere Veranstaltungen während des ganzen Jahres sind für viele Besucher interessant. Auch Ausflüge zum Märchenschloss Neuschwanstein oder nach München bieten sich an, ebenso wie ein Besuch im Kneipp-Museum. Schließlich ist Bad Wörishofen ein echtes „Kneipp-Original“.

Logo Bad Wörrishofen

Kur- und Tourismusbetrieb
Bad Wörishofen

Tel.: 08247 / 99 33 55

E-Mail: info@bad-woerishofen.de

www.bad-woerishofen.de




Diesen Artikel weiterempfehlen:

Titelbild: ©Kur-&Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     © Copyright - urlaubio.de    Impressum    Datenschutz